Preise Golf Newsletter

Wir freuen uns auf Tiger Woods Rückkehr!

Zwar wird Tiger Woods aktuell nicht mehr allzu oft als Rekordgolfer wahrgenommen, dennoch sind seine bisher ungeschlagenen Rekorde in der Szene wohlbekannt. Tiger Woods war einst der beste Spieler seines Sports, nach dem Karrierehoch ist er aufgrund seiner persönlichen Geschichte tief gefallen. Lange Zeit waren die internationalen Klatschmagazine mit Storys über Tiger Woods reich gefüllt. Der Rekordhalter Tiger Woods wurde in den USA von der Golf Fangemeinde bewundert. Geliebt wurde er jedoch nie wirklich. Denn er trat stets als verbissener Einzelkämpfer auf. Leider war auch seine dunkle Hautfarbe seinen eigenen Landsleuten suspekt. Denn bis zu diesen Zeitpunkt war Golf ein traditionell weißer Sport.

Der moderne Buchmacher Betfinal freut sich trotzdem auf die Rückkehr der Golf-Legende. Betfinal ist seit 2012 auf dem Markt und hat seine Wurzeln in Skandinavien. Lizenziert ist der Wettanbieter auf Curaçao. Seit einiger Zeit versucht der Anbieter nun auch auf dem deutschen Markt Fuß zu fassen, das Golfsegment bietet sich dafür an. Das Wettangebot fällt im Betfinal Test mit rund 30 Sportarten recht umfangreich aus. Leider wird die Webseite derzeit nicht auf Deutsch angeboten. Eine Registrierung kann sich dennoch lohnen, besonders wenn schon bald die Golf Turniere mit den Altstars starten. Neukunden erhalten sogar für ihre erste Einzahlung über 25 Euro einen Bonus in derselben Höhe.

Betfinal hofft gemeinsam mit Golf-Superstar Tiger Woods auf ein erfolgreiches Comeback! Der insgesamt 14-malige Major-Champion hat nach einer mehrmonatigen Zwangspause wegen anhaltender Rückenschmerzen von seinen Ärzten endlich grünes Licht für alle rückführenden Trainingsaktivitäten bekommen. Die Golflegende Tiger Woods veröffentlichte daraufhin am Montag ein virales Video, in dem er mit dem Driver starke Bälle schlägt.

Tiger Woods hat nach seinem vorzeitigen Turnierausstieg in Dubai Anfang Februar, leider keine Möglichkeit mehr gehabt zu spielen. Im Zuge der Behandlung musste er im April dann zum insgesamt vierten Mal am lädierten Rücken operiert werden. Mit Bekanntwerden der OP wurden in der Szene Zweifel laut, ob der 41-Jährige überhaupt noch einmal in den Turnierkreis zurückkehren kann.

Doch Woods ließ stets nur positive Meldungen verkünden. Sein Manager Mark Steinberg unterstützte ihn stetig und erklärte, dass sein Schützling von den Ärzten nach einer Untersuchung in der Vorwoche einen motivierenden Bericht erhalten hatte. Woods hat nun die Möglichkeit wieder so viel zu machen wie notwendig ist, um wieder an internationalen Turnieren teilzunehmen. Der Manager Steinberg verwies aber gleichzeitig eindringlich darauf, dass Tiger Woods seine Rehabilitation sehr langsam fortsetze, um Risiken auszuschließen.

In seiner Abwesenheit auf den Golfplätzen weltweit hat Tiger Woods dennoch immer wieder für Schlagzeilen gesorgt. Das blieb nicht folgenlos. Im Mai wurde der Tiger sogar vorübergehend inhaftiert, nachdem ihn Polizeibeamte in der Nähe seines Anwesens in Jupiter/Florida schlafend hinter dem Steuer seines parkenden Autos gefunden hatten.

Das toxikologische Gutachten ergab später, dass der Golfstar Tiger Woods zum Zeitpunkt seiner Verhaftung einen Mix aus fünf verschiedenen Medikamenten im Blut hatte. In einem ersten gerichtlichen Verhör hatte der Kalifornier durch seinen Anwalt versichert, weder unter dem Einfluss von Alkohol noch Drogen gestanden hat. Der Ausgang der Hauptverhandlung steht mittlerweile fest. Der Tiger hat sich schuldig bekannt, seine Strafe fiel milde aus.

Tiger Woods spielt wieder Golf

Quelle: Wikipedia

 
golfplatz.at ist ein Angebot von:

Dr. rer. medic. Jürgen W.H. Niebuhr
Dipl.-Biol., Dipl.-Chem. und Umweltberater
Lerchenweg 5
D - 71686 Remseck am Neckar

info@dr-niebuhr.de
http://www.golfplatz.at/
golfsportmagazin.de wird publiziert von:

Golf & Style Medienverlag

Gregor Landwehr
Westring 83
D - 49326 Melle

info@golfsportmagazin.de
http://www.golfsportmagazin.de/
 
© 2009 http://www.newsletter-golf.de/